Themen

Wenn Perfektionismus zur Sucht wird

🚫 Keiner von uns wurde als Perfektionist geboren! Das hat auch nichts mit den Genen zu tun. 🧬

Perfektionismus gehört zu den antrainierten Verhaltensmustern. Wir bezwecken damit ein bestimmtes Verhalten bei anderen. Bleibt dieses Verhalten (z.B. Lob, Aufmerksamkeit, Anerkennung) aus, verstärken wir unsere Bemühungen.

In der Social Media Bubble wird es vorgemacht. Perfekte Körper, skin/lashes/brows on fleek, Super-Moms und -Dads die “spielerisch leicht” durch ihren Alltag gehen. Influencer die ihr perfektes Leben an den coolsten Spots der Welt präsentieren. ⚡️Das kann ganz ordentlich triggern. ⚡️

Du findest das aber auch am Arbeitsplatz, bei Klassentreffen oder Familienfeiern. Niemand spricht gerne über die Bereiche, die nicht so gut laufen. Weil jeder lieber in gutem Licht steht.

Und dann gibt es Menschen, die gerne überall die besten sind. Einfach um… Ja wofür genau eigentlich❓️❗️

Die Frage hab ich mir vor Jahren gestellt, weil mich jemand im Gespräch augenrollend und sehr genervt gefragt hat, ob es eigentlich irgendetwas gibt, das ich nicht kann?! 😳

Seither hat sich für mich vieles verändert. Es war manchmal nicht einfach und ich ertappe mich heute noch dabei wenn ich mich an Dingen fest beiße. Aber ich merke es schneller und kann dann eine Entscheidung treffen.

Wie stehst du zum Thema Perfektionismus? Wie erlebst du den Alltag damit ❓️

Kommentar verfassen